Vaxol

vaxolVaxol® Ohrenspray

  • zur Pflege des äußeren Gehörgangs, vermindert Juckreiz und Hautirritationen und schützt vor Hauttrockenheit
  • für die sanfte Reinigung und Pflege der Ohren - mit Olivenöl in pharmazeutischer Qualität
  • für die sanfte Aufweichung und natürlichen Entfernung von Ohrenschmalz
  • bequem und einfach in der Anwendung mit dosiertem Sprühstoß, keine Überdosierung und Verschmutzung
  • unterstützt den natürlichen Selbstreinigungsprozess des Gehörganges
  • für Erwachsene und Kinder ab 1 Jahr geeignet

Erhältlich in Ihrer Apotheke

Packungsgrößen

Vaxol® Ohrenspray
Inhalt: 10 ml
PZN* (DE) - 9228124 | PZN* (AT) - 3858686

*PZN = Pharmazentralnummer - unter dieser Nummer ist das Produkt in Ihrer Apotheke gelistet.

Vaxol® Ohrenspray ist ein Medizinprodukt. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsanweisung, Arzt, Hörakustiker oder Apotheker.

Probleme mit verstopften Ohren?

Die Problematik der verstärkten Bildung von Ohrenschmalz und Ohrenschmalzpfropfen ist eine häufige Beschwerde.

Symptome:

  • Teilweiser Hörverlust (langsam oder plötzlich entstanden)
  • Unangenehmes Echo der eigenen Stimme
  • Summen in den Ohren
  • Ohrenschmerzen
  • Schwindelgefühl
  • Juckreiz
  • Hustenreflex

Ursachen:

  • Überproduktion an Ohrenschmalz (Cerumen)vaxol wattestaebchen1
  • enge Gehörgänge
  • Staubiges oder schmutziges Arbeitsumfeld
  • Zu häufiges oder intensives Entfernen (wie z.B. mit Wattestäbchen)
  • Mechanische Reizung der Haut (z.B. durch Kopfhörerohrstöpsel, Hörgeräte)
  • Veränderungen nach Operationen

Anwendung:

Vaxol® einfach in den äußeren Gehörgang sprühen.
Vorhandenes Ohrenschmalz oder Ohrenschmalzpfropfen werden durch Vaxol® aufgeweicht.
So wird das erweichte Ohrenschmalz auf natürlichem Wege ohne zusätzliches Ausspülen entfernt werden.
vaxol anwendung1         vaxol anwendung2

Wann empfiehlt sich Vaxol®?

Bei einer Überproduktion an Ohrenschmalz (Cerumen)
Bei häufig verstopften Ohren (durch Ohrenschmalzpfropfen)
Bei schmalen Gehörgängen
Bei häufigem Aufenthalt im Wasser (z.B. Schwimmer, Taucher, Surfer, Badeurlauber)
Bei häufigem Tragen von z.B. Kopfhörerohrstöpseln

Folder zum Download